AKC CH / ASCA 10 Points

RIVERMEDES COOL RUNNINGS - DNA CP

CODY

Geboren am 7.11.1993 - Gestorben am 22.04.2005

HD A - ED 0 - eyes clear - full dentition/scissors - red carrier - 22"/56cm - 66lbs./30kg - long docked

CODY kam am 19.3.1997 aus dem sonnigen Florida / USA zu mir.
Er wäre dieses Jahr 12 Jahre geworden aber das Schicksal geht eigene Wege.
Letzte Woche war er noch topfit, dann plötzlich am 14.4.fing er an stark zu husten.
Wir waren gerade zusammen ein Wochenende in Hamburg also kam ich erst Montag zum Arzt.

Diagnose am 18.4.: Schwere Bronchitis

Da dachte ich: Das ist ja nochmal gut gegangen ! Obwohl ich das Gefühl nicht loswurde,
dass es was Ernstes ist, Cody hatte so etwas im Blick ... wie Honey damals ...
Die nächsten zwei Tage hatte ich den Eindruck, es geht ihm wieder etwas besser aber am
Donnerstag war es ganz schlimm. Er hatte furchtbar viel Wasser im Bauch, was er auch
nach hohen Gaben Furosemid (Entwässerungsmittel) nicht ausscheiden konnte.
Innerhalb nur einer Woche war er deutlich eingefallen, ausgemergelt, wog aber mehr
als jemals vorher. Ich war mir sicher, dass er einen Tumor hatte; die Tierärztin
schloss dies auch nicht aus, wollte aber noch weitere Diagnosen stellen ...
Ich wollte nicht das er sich so lange quält und bat sie ihn einzuschläfern,
sie wollte ihn jedoch weiter untersuchen, eine zweite Meinung, weiterschicken
nach Giessen, etc. mir schien das eine furchtbare Tortour zu sein für den armen Kerl.

Am nächsten Tag starb er.

Im Oberbauch war ein Tumor tastbar, ca. so gross wie zwei Fäuste, wahrscheinlich an der Leber.
Es ist sicherlich momentan nicht besonders tröstlich aber ich kenne meine Hunde eben gut...

Cody in Florida zu finden, 8 Jahre sein bester Freund sein zu dürfen und sein Leben
zu teilen betrachte ich als grosses Glück ! Ich habe noch nie einen Hund kennengelernt,
der so mutig und sicher durchs Leben ging, wenn agressive Hunde sich auf einen Hund
unseres Rudels stürzen wollten, stellte er sich ihnen einfach in den Weg.
Auf Grund seiner Unerschrockenheit klemmten die anderen dann meistens den Schwanz ein
und verschwanden. Seine Söhne und Töchter kannte er auch nach vielen Jahren wieder und
behandelte sie wie alte Kumpel und sie ihn auch. Es war eine Freude zuzugucken wie er
die kleinen Welpen aufs Leben vorbereitet hat und sie ihn bewundert haben.
Er liebte es am Pferd mitzulaufen, im Sommer eine erfrischende Runde zu schwimmen
und auf langen Spaziergängen das Kuscheltier meiner Tochter zu tragen.

Er ist der Begründer unserer Aussie-Zucht und hat eine grosse Leere hinterlassen !
Wir werden ihn sicher niemals vergessen und sind alle sehr traurig !

CODY came to me on the 19th of March 1997 from Florida / USA.
He would have turned 12 this year but fate goes it´s own ways.
He was topfit last week, than all of a sudden he started to cough heavily.
We stayed the weekend in Hamburg and saw the vet on Monday back here.

She diagnosed a heavy bronchitis

Well I thought okay, that is not too bad, although I had a peculiar feeling that
it is something far more serious, there was something in his eyes ... like Honey ...
For two days he felt a little better, but than on Thursday it was really bad.
He had lots of water in his belly, was very skinny but weighed more than ever.
I was sure that he had a tumor of some sort, the vet was not sure and wanted to
find out where and what, although I asked her to put him to sleep. I did not want him
to have such a long way of torture in front of him. She wanted to examine further and
do this and that with him, send him to another clinic and ignored my wish completely.

The next day he died.

In his upper belly there was a tumor to feel, size of two fists, propably on the liver
it is surely not very comforting for me now but I do know my dogs well...

I was very lucky to find Cody in Florida, to be his best friend for 8 years and to
share his live ! I never knew a dog that bold and self secure yet without any
aggression. When we met other aggressive dogs he just stood there, to protect his
pack and because of his repercussion nobody dared to come near.
He knew his sons and daughters even after many years and treated all of them as buddies
and they did the same. It made me happy to see how he treated his puppies and tried to
teach them as much as possible for their lives. They admired him for that.
He loved to run along horses, to take a cool bath in summer and to carry my daughters
favourite toy-bunny on long walks.

He was the foundation sire of our little Aussie Kennel and left a huge emptiness behind !
We will surely never forget him and are all very sad and lonely without him !

 

Obwohl er schon 3 Jahre alt war als er zu mir kam, war es für uns
beide `Liebe auf den ersten Blick´.

Er vereinte so viele gute Eigenschaften in sich, dass ich mich oft
fragte, wie er das wohl schafft :-)

Although already three years old when we met, it was for both of us `Love at first sight´.

He combined so many good characteristics, that I often asked
myself how he can manage :-)

 

Auch wenn er auf den ersten Blick sehr ruhig und gesetzt wirkte,
war er sehr vielseitig und ein aussergewöhnlich mutiger & ausdauernder Arbeitshund.

Seine Stärke: Header

Even though he seemed very laid back and mellow for most people,
he was very versatile and an unusually bold & persistent working dog.

His talent: Header

 

Er behütete sowohl mich als auch meine Tochter Annie und natürlich seine Hündinnen und Welpen.

He was always watching over me, my daughter Annie and of course his bitches and pups.

 

 

Und so entzückend sah der grosse Mann mit 8 Wochen aus ...

Look how cute he was at the age of 8 weeks ...